PayPal Logo

Suche

Login Form

 

LICHT UND HOFFNUNG FÜR DIE ARBEITENDEN STRASSENKINDER IN CHIMBOTE - PERÚ

Kinder und Jugendliche, die auf den Straßen Lateinamerikas Süßigkeiten verkaufen, Schuhe putzen, Autoscheiben reinigen – diese traurige Realität haben wir auch in Chimbote vorgefunden. Schätzungen gehen von einigen Hundert Kindern aus, die täglich mehrere Stunden am Tag arbeiten. Viele von ihnen sind nicht in die Schule gegangen. 2006 haben wir, einige engagierte Leute aus der Pfarrei „San Francisco“ in Chimbote entschieden, dagegen etwas zu unternehmen. Wir gründeten „LICHT UND HOFFNUNG FÜR DIE ARBEITENDEN KINDER IN CHIMBOTE“.

Ziele:

  • Die Kinder sollen nicht mehr arbeiten, sondern regelmäßig in die Schule gehen.
  • Durch gezielten Förderunterricht in unserem Schülerhortprogramm soll ihr Selbstbewusstsein gefördert werden.
  • Nach Möglichkeit soll ihre Lebensqualität verbessert werden.

 

Angebot:

  • Schülerhort (ganzjährig) mit Mittagessen
  • Sommerschule (4-6 Wochen im Jahr)
  • Begleitung der Familien in allen Lebenssituationen
  • Verbesserung der Wohnsituation

 

Geschichtliche Entwicklung:

  • Januar 2006: Gründung der Gruppe LENTCH
  • Januar 2007: Beginn der Sommerschulen
  • Weihnachten 2008: Beginn des Programms „das erste eigene Bett“
  • Januar 2009: Projekt Verbesserung der Wohnsituation der Familien in extremer Armut
  • November 2009: Anerkennung des Projekts vom Kindermissionswerk
  • Januar 2010: Gründung des LENTCH e.V. in Peru
  • Januar 2010: Kauf von CASA LENTCH!
  • Juni 2010: Beginn des Schülerhortprogramms
  • August 2010: Bau des Kinderspielplatzes in CASA LENTCH
  • Dezember 2010: 9 Holzhäuser für Familien in extremer Armut
  • Januar 2011: 4 neue Schulräume in CASA LENTCH
  • März 2012: 4 neue Computer für den Unterricht
  • 2011 und 2012: Unterstützung durch Freiwillige aus Deutschland
  • Dezember 2012: Gründung des Förderverein Lentch e.V. in Schweinfurt (VR 200427)
  • Januar 2013: Anerkennung der Gemeinnützigkeit des Fördervereins LENTCH e.V. durch das Finanzamt Schweinfurt
  • November 2013: Start der Webseite http://www.lentch.org
  • Patenschaften für Kinder jetzt auch über den Förderverein LENTCH e.V. möglich
  • April 2014: Eröffnung eines PayPal Spendenkontos

 

Wir danken für alle großzügige Unterstützung aus Deutschland! Ohne Euch wäre all das nicht möglich!

Teilnahme an der internationalen Aktion:

It's time to talk

Ein Überblick über die Arbeit von Lentch

in 2016

Marco

Auf seinem Weg zur Arbeit auf dem Friedhof